SetGerman
SetEnglish
Broadcast Manager
 
Broadcast Manager News 2008
 
 
Sie finden auf dieser Seite Informationen zu ausgewählten neuen BCM-Modulen/Features, sowie alles rund um den Broadcast Manager.
 
 
 

 
 
BCM Sales26.05.2008: Der BCM wird im 3.Quartal 2008 um ein weiteres und für TV-Dienstleister sehr wichtiges und benötigtes Modul für den Vertrieb erweitert werden! Das neue Modul wird BCM SALES heißen und ist sehr eng mit dem bisherigen BCM "verzahnt". Es nutzt nicht nur die gleichen Stammdaten des BCM (z.B. Dienstleistungspool, Kundenstamm etc.), sondern ist auch eine konsequente Weiterentwicklung der bisherigen Technologie - des bewährten User-Interfaces und der zukunftsträchtigen Softwaretechnologie unter "der Haube". Mit BCM Sales können Sie mühelos Angebote mit den Daten Ihrer bisherigen BCM-Dienstleistungen und neuen, reinen Verkaufsartikel-Daten erstellen. Die Kunden- und einige andere Stammdaten des BCM wurden für BCM Sales erheblich erweitert oder ergänzt.

Für den Datenaustausch zu übergeordneten Systemen wie z.B. Addison, SAP oder Microsoft Dynamix AX etc. können individuell Schnittstellen (nach Aufwand) zum Versorgen dieser Systeme mit BCM-Rechnungsdaten erstellt werden. (sf)
 
 
 
 
20.05.2008: Dynamik, Energie und Leistungen auf höchstem Niveau – dafür steht die Fußball-Bundesliga. Die SPORTCAST GmbH ist verantwortlich für die Produktion des TV-Basissignals aller Spiele der Fußball-Bundesliga und der 2. Fußball-Bundesliga. Dass die Faszination Fußball am Bildschirm so hautnah spürbar wird, liegt daran, dass die Sportcast GmbH und ihre Partner mit höchstem Einsatz, größtmöglicher Präzision und unverminderter Leidenschaft zu Werke gehen. Denn nur so wird man zum Kompetenzzentrum für die Fernsehproduktion von Sportereignissen.

Dabei unterstützt der BROADCAST MANAGER als hochverlässliche Dispositions-Software die Sportcast GmbH bereits in der 2.Saison (seit 2006/2007 im Einsatz), um reibungslos die Produktionsplanung aller Spiele der Fußball-Bundesliga durchführen zu können. (sf)
 
 
 
 
15.05.2008: Der BCM erhält eine zusätzliche xgantt-Planungsoberfläche, welche speziell in Zusammenarbeit mit Technik-Dienstleistern entstanden ist. Nun lassen sich in der x-Achse gefilterte Produktionen (Zeitraum) statt der bisherigen Technik darstellen. Soll z.B. eine Technik von Produktion A nach Produktion B verschoben bzw. umdisponiert werden, so ist dies jetzt denkbar einfach: Verschieben Sie die angezeigte Technik ganz einfach per Drag & Drop auf die neue Zielproduktion. Im Hintergrund laufen verschiedene Plausibilitätstests ab, die eine korrekte Aktualisierung der Planungsdaten gewährleisten und überwachen. (sf)
 
 
 
 
PPT2
 
 
 
 
 
 
ClickUp
 
 
21.02.2008: Die Produktions-Dispo wurde um einen SammelDispo-Generator erweitert. Nun können beliebig viele Dispos inklusive Deckblatt/Inhaltsverzeichnis automatisch zu einem PDF-Dokument zusammengefasst und gedruckt bzw. gemailt werden. Dies ist besonders an Wochenenden praktisch, wenn mehrere Produktionen mit überwiegend dem gleichen Team stattfinden. (sf)
 
 
 
 
 

28.01.2008: Ab der BCM-Version 1.26g steht eine Integration der Visualisierungs-Software ModulCam von THRU-Soft/SAFE AREA zur Verfügung. ModulCam ist eine leistungsstarke Software zur Visualisierung verschiedenster Anforderungen speziell im Broadcast-Bereich. Kamerapläne, Leitungskonzepte, Organigramme oder Workflows - mit über 1000 kategorisierten Objekten stellen Sie auch komplexe Sachverhalte übersichtlich dar.

Modulcam bietet eine Vielzahl Individualisierungsmöglichkeiten: von der Einbindung eigener Logos, Grafiken oder Objekte über eine FreeText-Funktion bis hin zum Hinzufügen von Shapes und Gradienten . Zudem stellen eine Vielzahl an Kameras bei zehn verschiedenen Kameratypen auch aufwendige Produktionen detailliert dar und sind innerhalb des Planes frei platzierbar. Eine durch den Benutzer erstellbare Legende ermöglicht die kompakte Aufbereitung aller Informationen.

- Erstellung von Kamera- und Mikrophonierungsplänen für Sportproduktionen
- variable Platzierung aller Elemente
- Export als Bilddatei in den Formaten JPG, BMP und PNG
- Previewfunktion
- Import eigener Bilddateien
- Variabilität bei Schriftarten, Schriftgrößen und Farben
- Funktion zur Implementierung vorgefertigter Symbole und Objekte
- frei definierbare Legende
- inklusive SPORT+ (enthält sieben zusätzliche Spielfelder (Handball, Boxen, Eishockey, Polo, Snooker, American Football und Volleyball, sowie   grafische Objektbibliothek mit mehr als 900 Elementen)
- inklusive FORMEL1 (enthält 18 Formel1-Strecken)
- inklusive BOB/RODELN (enthält 14 Bob- und Rodelstrecken)
- FreeText-Funktion
- vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten durch flexible Programmstruktur

Kamerapläne lassen sich mit ModulCam einfach und benutzerfreundlich erstellen und in den Broadcast Manager importieren. ModulCam-Projekte oder exportierte Kamerapläne können komfortabel mit Stammdaten im Broadcast Manager verlinkt sowie z.B. im Dispodruck benutzt werden.

ModulCam und die dafür notwendige Broadcast Manager - Integration bestellen Sie bitte über die Broadcast Concept GmbH.

 
 
 
MODULCAM  (sf)
 
 
 

 
10.01.2008: Neues Modul BANDARCHIV fertiggestellt. Das neue Modul beinhaltet eine umfangreiche integrierte Band-Archivierungslösung mit Unterstützung von MAZ-Karten, Label-Druck (Aufkleber + Einleger), Barcode-Druck und Protokollen für technische Abnahmen (Audio + Video). Diese Lösung wurde in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunder erarbeitet und deckt somit praxisnah alle Bedürfnisse zum Thema bandarchivierung ab. (sf)
 
ClickUp
 
   
     

© Broadcast Concept GmbH 2000-2013 Alle Rechte vorbehalten • Newsletter •  BCM-News